Natur in Keltern e.V.

Drachenburg im Neuerlach


Nachdem von verschiedener Seite Sandstein zur Verfügung gestellt worden war und die Amphibien in unserer Gegend ohnehin über abnehmende Flächen klagen, hatten ein paar Aktivisten unter Führung von Hermann Seufer die Idee, eine "Drachenburg" für die Zauneidechsen und Blindschleichen zu errichten.

Das Grundstück im Neuerlach bot sich dafür besonders an. Und so wurde das dafür notwendige Loch mit 1m mal 1m und einer Tiefe von 80 - 100cm ausgehoben und mit Kies und Steinen gefüllt. Dann wurden die in der Nähe gelagerten Kalksteine über dieser Grube gelagert, mit Grassoden bedeckt und gen Süden wurde ein Kiesbett angelegt. In diesem Kiesbett sollen die Echsen ihre Eier ablegen und in der Sonne baden können. Nach getaner Arbeit wurden Fotos gemacht und die Idee zu einem Informationsschild geboren. Den Echsen wünschen wir viel Spaß bei der Besiedlung des Habitates.



bild.jpg
Zauneidechse
      
bild.jpg
Querschnitt durch das Habitat


bild.jpg
100x100x80cm³
 
bild.jpg
Zauneidechse in Wartestellung
bild.jpg
Das Loch mit Steinen gefüllt


bild.jpg
Nach getaner Arbeit
      
bild.jpg
Das Arbeitsteam


Verschiedene Zauneidechsen, die wir in Keltern gefunden haben
bild.jpg
 
bild.jpg
Kesselberg
bild.jpg
 

Zum Vergrößern bitte anklicken. Fotos: @ H. Seufer

bild.jpg
Fronberg
      
bild.jpg
Neuberg, Ellm.